bild3
Verstehen. Verständlich. Beraten
Sie sind hier: Startseite » Service » Agrar-News

Agrar-News

Mit unseren Agrar-Nachrichten erhalten Sie wichtige steuerliche Informationen für die erfolgreiche Betriebsführung.

RLP: Erlass zu Weinbergsrundfahrten nun doch entschärft

Das rheinland-pfälzische Agrarministerium hat den Ende Juli 2018 herausgegebene Erlass zu Brauchtumsfahrten bzw. Weinbergsrundfahrten deutlich entschärft. Raus ist das Fahrtenbuch, es dürfen weiterhin Fahrzeuge benachbarter Betriebe eingesetzt werden und die max. Personenzahl wird von 16 auf 24 angehoben. mehr lesen ...

LVM-Landwirtschaftstag: Wie sieht die Zukunft der Landwirtschaft aus?

Rund 1.000 Landwirte und Branchenvertreter aus dem gesamten Bundesgebiet sind heute zum fünften LVM-Landwirtschafstag "Landwirtschaft im Aufbruch – digital, modern und nachhaltig" nach Münster gekommen. mehr lesen ...

Bezahlt Monsanto Bauern für Glyphosat-Werbung?

Französische und britische Medien berichten von Landwirten in 8 EU-Staaten, die angeblich von Monsanto für die Verteidigung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat bezahlt wurden. Dabei sollen falsche Bauern-Identitäten geschaffen worden sein. Bayer Crop science verteidigt das Projekt `Freedom to Farm`. mehr lesen ...

Hogan tritt Renationalisierungsängsten erneut entgegen

In der Diskussion um die die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 ist EU-Agrarkommissar Phil Hogan Befürchtungen der Mitgliedstaaten entgegengetreten, es werde dabei zu einer Renationalisierung kommen. Die EU-Agrarpolitik solle auch weiterhin eine „gemeinsame Politik“ bleiben, betonte der Ire. mehr lesen ...

Backhaus will nachhaltige Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern ausbauen

„Die Aquakultur führt in Deutschland leider noch ein absolutes Schattendasein. Bei Fisch und aquatischen Produkten sind wir aktuell in hohem Maße abhängig von außereuropäischen Importen; der Selbstversorgungsgrad in diesem Bereich liegt in Deutschland bei nur 12 Prozent. mehr lesen ...

„Licht und Schatten“ bei Umsetzung der EU-Holzhandelsverordnung

Bei der Umsetzung der EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) sieht das Bundeslandwirtschaftsministerium fünf Jahre nach ihrem Inkrafttreten „Licht und Schatten“. mehr lesen ...

Wenig Aussicht auf schnelle Entscheidungen zum Bodenmarkt

Im Bundestag können sich die Fraktionen darauf einigen, dass es Handlungsbedarf auf dem Bodenmarkt gibt. Ein gemeinsames Vorgehen ist jedoch trotzdem unwahrscheinlich. Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) müsste beim von den Ländern verantworteten Bodenrecht vermitteln. mehr lesen ...

Linke drängt auf Weideprogramm und Weideprämie

Im Vorfeld der Haushaltsberatungen im Bundestag erneuert die Bundestagsfraktion der Linken ihre Forderung nach einer gekoppelten Weidetierprämie. Außerdem plädiert sie für ein Bundesprogramm zur Weidetierhaltung. Schäfer warnen vor einem Aussterben ihres Berufsstandes. mehr lesen ...